• avada-5-das-ist-neu

Avada Theme 5 – Das ist neu

Seit Herbst 2016 steht das Avada Theme in der Version 5 zur Verfügung. Dies sind die neuen Features.

Neben der kompletten Überarbeitung des integrierten Fusion Builders, sind kleine Verbesserungen und Änderungen in den Avada Theme 5 auszumachen. Die Performance im Backend hat sich meiner Meinung nach deutlich erhöht. Das macht ein flüssiges Arbeiten an der Seiten und Beitragserstellung möglich. Doch es gibt auch Kritik – Updates verlaufen nicht unbedingt stressfrei. Dazu mehr am Ende meines Beitrags.

Avada Fusion Builder

Fusion Builder – alles neu im schlanken Design
Eine komplette Überarbeitung des integrierten Fusion Builders zeigt, das die Entwickler des Themes großes Augenmerk auf die Kreativität, Flexibilität und Performance der Seiten- und Beitragsgestaltung gelegt haben.

Avada 5 Exporteinstellungen für Content

Die Library
Container, Columns und Elemente lassen sich nun individuell bezeichnen und in einer Library abspeichern. Auch neu ist, das sich einzelne Columns und Elemente abspeichern lassen. So ist jetzt z.B. möglich wiederkehrende Layout-Elemente auf verschiedenen Seiten sehr schnell wieder einzusetzen.

Alle gespeicherten Daten aus der Library (Container, Columns, Elemente) können
jetzt auch lokal als XML-Datei gesichert werden und z.B. auf einer 2. Avada Installation importiert werden.

Avada 5 Historien

Historien
Eine Historie der Bearbeitungsschritte auf einer Seite zeichnet alle gemachten Schritte auf, so das bestimmte Bearbeitungsphasen wieder rückgängig gemacht werden können.

Avada 5 Nested Columns

Nested Columns
Neu sind auch die eingeführten „Nested Columns“ -oder auch verschachtelte Container- als Gestaltungselement. Mit den neu eingeführten Nested Columns ist es nun möglich, z.B. in einem ½ Container weitere Container-Unterteilungen einzufügen(z.B.1/3, 1/3, 1/3). Diese Feature erlaubt somit einen komplexeren Seitenaufbau zu realisieren.

Avada 5 - Eigene CSS Anweisungen im Fusion Builder

Eigenes CSS für jede Seite und jeden Beitrag
Auch dieses Feature ist neue hinzugekommen und erlaubt nun, jede Seite oder Beitrag mit eigenen CSS-Anweisungen im Fusion Builder auszuzeichnen.

Sichtbarkeits Einstellung für Container, Columns und Elemente

Sichtbarkeit von Containern, Columns und Elementen sind einstellbar.
Mit dieser Option kann die Sichtbarkeit der oben genannten Objekte für kleine, mittlere und große Bildschirmgrößen ein- oder ausgeblendet werden. In den Theme Options unter Fusion Builder Elements können vorher Pixel-Größen entsprechend definiert werden.

Responsive Umbrucheinstellungen

Sidebar Responsive Breakpoints
Die Breiten von Sidebars lassen sich jetzt mit definierbaren Breakpoint Werten per Schieberegler einstellen um Anpassungen in der mobilen Ansicht der Seite vorzunehmen. Im selben Dialogfeld können auch die Werte für Rasterlayouts (Grids), Header und Seiteninhalte einstellen.

Farbschema Optionen

Farbschemas
Eigene Farb-Schemas für die gesamte Seite exportieren und Importieren. In den Theme Options können unter dem Bereich „Colors“ jetzt Farbschemas exportiert – bearbeitet – und wieder importiert werden.

Neue Section-Separator-Styles

Neue Section Separtor Styles
Die neu hinzugekommenen Section-Separator Styles Triangel, Slant, Big Triangle, Rounded Split, Curved, Big Half Circle und Clouds bieten neue Gestaltungsmöglichkeiten um Seitenbereiche auffällig zu unterteilen oder hervor zu heben.

Blog-Sortierung

Sortierung von Blogbeiträgen
Neue Sortierungsmöglichkeiten für Blogbeiträge. In dem Fusion Builder Element „Blog“ ist im Dialogfeld eine neue Sortierung möglich. Zur Auswahl stehen date, post title, post slug, author, comments, last modified oder random.

Das Portfolio Element im Fusion Builder

Portfolio Seitenvorlagen wurde ersetzt
Konnte man in den früheren Avada Versionen noch die Seitentemplates der Portfolios auswählen, so sucht man diese nun vergebens. Portfolios können jetzt als eigenes Fusion Builder Element eingesetzt werden. Dies erlaubt eine individuelle Gestaltung der Portfolio Übersichtsseite.

Avada 5 - die neue 7. Header Variante

Neue Header Variante
Hinzugekommen ist eine neue 7. Header-Variante, in der das Logo mittig steht und die Navigations Element links und rechts davon gleichmäßig verteilt werden.
Allerdings erscheint das Logo bei einer ungeraden Anzahl von Menüpunkten leicht versetzt und nicht mehr mittig im Verhältnis zur Seite. Hierbei sollte man sich also die Anzahl der Menüpunkte vorher überlegen.

Mein Fazit:

Wer ein Update von einer früheren Version plant, sollte zunächst ein umfassendes Backup der vorhanden Seite vornehmen, da der gesamte Fusion Builder überarbeitet wurde und ältere Shortcodes konvertiert werden. Dieser Prozess stieß bei einigen Benutzern immer wieder auf Problemen und Kritik. Neben einem Datenbank Backup, ist also auch ein exportieren und speichern der bisherigen Theme-Options und der eigenen CSS-Modifikationen anzuraten.

Der Update-Prozess wird auf der Seite https://theme-fusion.com/avada-doc/install-update/how-to-update-theme/ noch einmal ausführlich beschrieben. Wer also auf Probleme beim Update stößt, sollte sich auf jeden Fall nicht scheuen, auch den Support der Theme-Entwickler in Anspruch zu nehmen und ein Support-Ticket erstellen.

Einige Probleme lassen sich aber auch mit einem Besuch des Community-Forums lösen: https://theme-fusion.com/support/forum/

Die Gestaltungsmöglichkeiten haben sich aber enorm verbessert. Das abspeichern von Container, Columns und Elementen erspart eine Menge Zeit und lässt große Spielräume für die Gestaltung von modernen Webseite zu. Trotzdem nutze ich persönlich auf meiner Seite noch die Avada Version 4.03. Ich werde wohl noch abwarten, bis eine stabilere Version veröffentlicht wird. Die Theme Entwickler planen zudem in Zukunft, den Fusion Builder als eigenständiges Produkt/Plug-in auf dem Markt zu bringen. Das verwundert nicht, da zur Zeit ein Trend von ausgefeilten Page Buildern auf dem Markt auszumachen ist.

By | 2017-06-16T13:49:46+00:00 November 22nd, 2016|Categories: News, Tutorials|Tags: , , |0 Kommentare

About the Author:

Als freiberuflicher Web- und Mediendesigner biete ich Konzeption, Webdesign & Entwicklung von Firmen Webseiten auf der Basis des Open Source CMS WordPress.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*